Bus erfasst Radfahrer: Ein Toter und eine Schwerverletzte

Münster (dpa/lnw) - Ein 48 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall mit einem Reisebus am Freitag in Münster ums Leben gekommen. Eine 22-jährige Frau wurde von dem Bus ebenfalls erfasst. Sie wurde schwer verletzt, befindet sich jedoch nicht mehr in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Der Radfahrer starb, noch ehe die Rettungskräfte eintrafen. Der Fahrer des Busses erlitt einen Schock, Fahrgäste waren laut Polizei nicht im Bus. Zu dem Unfall kam es, als die beiden Radfahrer die Straße an einer Kreuzung überqueren wollten. Dort regelt eine Ampel den Verkehr. Die Polizei ermittelt nun, ob einer der Beteiligten ein rotes Signal missachtet hat.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS