CDU und FDP wollen keine Studiengebühren in NRW
DPA
Christian Lindner diskutiert mit protestierenden Studenten. Foto: Federico Gambarini
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - CDU und FDP wollen keine allgemeinen Studiengebühren an den nordrhein-westfälischen Hochschulen einführen. Das kündigten die Landesvorsitzenden Armin Laschet (CDU) und Christian Lindner (FDP) am Freitag nach der fünften Runde der Koalitionsverhandlungen an. Allerdings sollen Studierende aus Nicht-EU-Staaten einen Studienbeitrag von 1500 Euro pro Semester zahlen. Damit werde sich NRW an dem Modell von Baden-Württemberg orientieren.

SOCIAL BOOKMARKS