Champions-League-Fehlstart für Gladbach

Sevilla (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat auch in der Champions League einen Fehlstart hingelegt. Der sieglose Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga verlor am Dienstag beim FC Sevilla mit 0:3 (0:0). Beim ersten Auftritt in der europäischen Königsklasse seit 37 Jahren kassierte das Team von Trainer Lucien Favre damit die fünfte Pflichtspiel-Niederlage nacheinander. Vor 42 000 Zuschauern trafen Kévin Gameiro (47. Minute) und Éver Banega (66.) für Sevilla jeweils per Foulelfmeter. Gameiro (50.) vergab zudem noch einen dritten Strafstoß des Europa-League-Siegers von 2014 und 2015. Jewgen Konopljanka (84.) sorgte für den Endstand.

Fakten zum Spiel

SOCIAL BOOKMARKS