Chemikalie PFT im Grundwasser - Düsseldorf will 2015 sanieren

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Stadt Düsseldorf beginnt nicht vor 2015 mit der Sanierung des mit der krebsverdächtigen Industriechemikalie PFT belasteten Grundwassers. Es müsse zunächst weitere Messungen geben, um ein Konzept zu erarbeiten, sagte Umweltdezernentin Helga Stulgies am Donnerstag. Schon der angepeilte Sanierungsbeginn sei «ambitioniert». In Düsseldorf ist auf einem etwa 8,5 Quadratkilometer großen Gebiet das Grundwasser mit PFT belastet. Vier Eintragsstellen im Bereich des Flughafens sind laut Stadt bekannt. Aus den festgestellten PFT-Gehalten ergebe sich eine «Verunreinigung erheblichen Umfangs».

Stadtinformation zu PFT

SOCIAL BOOKMARKS