Chemisches Lösungsmittel im Rhein nachgewiesen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei Kontrollen des Rheinwassers in Düsseldorf sind erhöhte Werte des Lösungsmittels Dichlormethan gefunden worden. Das teilte das Landesumweltamt am Dienstag mit. In der festgestellten Konzentration von 4,7 Mikrogramm pro Liter sei Dichlormethan für Menschen und das Ökosystem des Rheins ungefährlich. Dennoch wurden die Trinkwasserbetriebe informiert, um bei steigender Konzentration rechtzeitig Schutzmaßnahmen einleiten zu können. Der Kunststofflöser sei vermutlich zwischen Bad Honnef und Düsseldorf in den Rhein gelangt.

SOCIAL BOOKMARKS