Clan schickt Mädchen als Einbrecherinnen los
DPA
Einbruch. Foto: Nicolas Armer/Archiv
DPA

München/Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Münchner Polizei hat einen internationalen Clan junger Einbrecherinnen aufgedeckt, die auch in Frankfurt unterwegs waren. Die Bande schickte in mehreren deutschen Städten Mädchen und junge Frauen auf kriminelle Tour, wie das Polizeipräsidium der bayerischen Landeshauptstadt am Montag mitteilte. Rund 20 Frauen seien festgenommen worden, drei davon in Frankfurt.

«Natürlich sind bundesdeutsche Großstädte ein bevorzugtes Ziel von überörtlichen Einbrechern. Frankfurt ist da keine Ausnahme», erklärte die Münchner Polizei. Ein «prädestiniertes Ziel» der Bande sei  Frankfurt aber nicht gewesen.

Bei den Tatverdächtigen handele sich um Mitglieder weit verzweigter Familienclans aus Osteuropa. Sie sollen für zahlreiche Wohnungseinbrüche in München, wohl aber auch bundesweit verantwortlich sein.

SOCIAL BOOKMARKS