Corona in zwei Awo-Kitas: 152 Kinder in Quarantäne
DPA
Spielzeug liegt in einer Kindertagesstätte auf dem Boden. Foto: Monika Skolimowska/dpa/Illustration
DPA

Mechernich (dpa/lnw) - Wegen zwei positiv auf das Coronavirus getesteter Erzieherinnen sind zwei Kitas der Arbeiterwohlfahrt in Mechernich (Kreis Euskirchen) am Freitag zunächst geschlossen worden. Wie die zuständige Awo-Fachgruppenleitung Elke Baum bestätigte, mussten die Eltern die insgesamt 152 Kinder der Einrichtungen vorzeitig abholen. Die Kinder und 39 Erzieherinnen kämen für 14 Tage in Quarantäne. Beide infizierten Erzieherinnen hätten keine Symptome gezeigt, sondern sich freiwillig testen lassen. Diese Möglichkeit hätten auch alle Kinder und Erzieherinnen, die nun in Quarantäne gekommen sind. Sie müssten aber auch bei einem negativen Test zwei Wochen zu Hause bleiben. Zuvor hatte der Kölner «Stadt-Anzeiger» berichtet.

SOCIAL BOOKMARKS