Coronavirus: Zwei Infizierte in Köln

Köln (dpa/lnw) - Das Coronavirus hat die Millionenstadt Köln erreicht. Das neuartige Virus sei am Samstag bei einer 28-jährigen Frau und einem 30-jährigen Mann nachgewiesen worden, teilte die Stadt mit. Die Frau habe im Kreis Heinsberg dieselbe Karnevalsveranstaltung besucht wie der 47-Jährige, der als Erstinfizierter in NRW gilt. Die Kölnerin werde im isolierten Bereich eines Krankenhauses behandelt, zeige aber nur vergleichsweise leichte Symptome. Der erkrankte 30-Jährige habe ebenfalls Kontakt zu einer Person aus dem Kreis Heinsberg gehabt.

Zuvor war schon bei einem am Militärflughafen Köln-Wahn stationierten Soldaten der Flugbereitschaft das Coronavirus festgestellt worden. Der 41-Jährige wurde seit Mittwoch im Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz behandelt.

Bislang haben alle der inzwischen mehr als 60 Infizierten in NRW einen Bezug zum Kreis Heinsberg.

SOCIAL BOOKMARKS