Covestro halbiert Dividendenvorschlag auf 1,20 Euro je Aktie
DPA
Blick auf die Covestro Zentrale in Leverkusen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild
DPA

Leverkusen (dpa) - Der mit den Folgen der Corona-Krise und hartem Wettbewerb ringende Kunststoff-Spezialist Covestro kappt die Dividende. Für 2019 soll nun mit 1,20 Euro je Aktie die Hälfte der ursprünglich angekündigten Summe ausgeschüttet werden, wie der Spezialchemiekonzern am Dienstag in Leverkusen mitteilte. Auf dem momentanen Kursniveau entspricht das einer Dividendenrendite von fast 4 Prozent. Einige Analysten hatte angesichts wegbrechender Gewinne sogar eine komplette Streichung für möglich gehalten. Die Aktionäre stimmen über den Dividendenvorschlag des Dax-Konzerns voraussichtlich bei der Online-Hauptversammlung am 30. Juli ab.

SOCIAL BOOKMARKS