DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Rudi Völler

Leverkusen/Frankfurt (dpa/lno) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ermittelt gegen Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler. Ihm wird nach dem 1:2 in der Bundesliga beim Hamburger SV «unsportliches Verhalten» zur Last gelegt.

Völler hatte am Sonntag in einem Interview des TV-Senders Sport1 über Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) unter anderem gesagt: «Der 13. Mann des HSV war Herr Dankert. Wenn der HSV den Antrag stellt, dass Herr Dankert noch eines der letzten Spiele pfeift, werden sie definitiv nicht absteigen.»

Der Kontrollausschuss forderte Völler zu einer Stellungnahme auf. Sobald diese vorliegt, wird das DFB-Gremium über den Fortgang des Verfahrens entscheiden.

DFB-Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS