Dachwohnung in Kölner Südstadt brannte

Köln (dpa/lnw) - In einer Dachwohnung eines viergeschossigen Hauses in der Kölner Südstadt ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Menschen kamen bei dem Brand nach Angaben der Feuerwehr nicht zu Schaden. Während der Löscharbeiten breitete sich das Feuer hinter einer Wandverkleidung auch auf das Nachbarhaus aus. Dort mussten große Teile der Wand- und Deckenverkleidung entfernt werden, um zum Brandherd zu gelangen. Nach drei Stunden war das Feuer gelöscht. Die Brandwohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar, weiterer Schaden entstand in einzelnen Zimmern des Nachbarhauses. Während der Löscharbeiten betreute die Feuerwehr rund zehn Bewohner der Wohnungen.

SOCIAL BOOKMARKS