Deutsche Eiche im Wohnzimmer weiter schwer im Trend

Nottuln (dpa/lnw) - Eiche ist bei deutschen Möbeln weiterhin schwer im Trend. Als Frühindikator gelten die Holzversteigerungen in diesen Tagen. Die holzverarbeitenden Betriebe deckten sich bei der «Münsterländer Wert- und Starkholzversteigerung» im westfälischen Nottuln erneut vor allem mit Eiche ein, teilte der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen in Münster am Dienstag mit. Die Behörde sprach von einer «gleichbleibend hohen Nachfrage». Den höchsten Preis erzielte ein Spitzenstamm, für den 1200 Euro pro Festmeter bezahlt wurden. Kirschholz war dagegen «kaum an den Käufer zu bringen».

SOCIAL BOOKMARKS