Deutsche Opfer stellen Strafanzeige gegen «Concordia»-Kapitän

Marl/Bochum (dpa/lnw) - Nach dem Unglück des Kreuzfahrtschiffs «Costa Concordia» haben 19 deutsche Opfer Strafanzeige gegen den Kapitän Francesco Schettino und verantwortliche Offiziere gestellt. «Es geht um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, der Aussetzung, Gefährdung des Schiffsverkehrs und um unterlassene Hilfeleistung», sagte der Anwalt am Mittwoch in Marl und bestätigte einen Bericht von «bild.de». Die Anzeige ging bei der Bochumer Staatsanwaltschaft ein. Über diese Weg könne er Akteneinsicht gewinnen, sagte er. Bei einem möglichen Prozess in Italien könne er auch über einen italienischen Kollegen als Nebenkläger auftreten.

Bericht bild.de

SOCIAL BOOKMARKS