Deutscher Anwaltstag: Digitaler Nachlass und NSU-Pannen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Um die NSU-Ermittlungen und den Umgang mit dem digitalen Nachlass von Toten geht es von heute an beim 64. Deutschen Anwaltstag in Düsseldorf. 1500 Juristen aus der gesamten Republik treffen sich bis Samstag zum dreitägigen Kongress und Meinungsaustausch. Gäste sind Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) und NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD). Veranstalter ist der Deutsche Anwaltverein. In ihm sind bundesweit rund 67 000 Anwälte organisiert.

Deutscher Anwaltstag 2013

SOCIAL BOOKMARKS