Deutscher Hörbuchpreis für Christian Berkel
DPA
Schauspieler Christian Berkel kommt zu einer Preisverleihung. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild
DPA

Köln (dpa/lnw) - Der Berliner Schauspieler Christian Berkel (62) erhält den Deutschen Hörbuchpreis 2020 als bester Interpret für seine Lesung des Romans «Serotonin» des französischen Autors Michel Houellebecq. Das gab die Geschäftsstelle des Deutschen Hörbuchpreises am Donnerstag in Köln bekannt. Dank Berkels meisterhafter Interpretation sei die gescheiterte Hauptfigur des Romans vor allem Mensch, urteilte die Jury.

Als beste Interpretin wird Schauspielerin Camilla Renschke (39) geehrt für ihre Lesung des Romans «Gilgi - eine von uns» von Irmgard Keun. Der Sachhörbuch-Preis geht an Moderator Jürgen von der Lippe (71). Er habe ein «preiswürdiges Kunststück» abgeliefert mit «Eine kurze Geschichte der Trunkenheit» von Mark Forsyth.

Für das beste Hörspiel werden Regisseurin Luise Voigt und Komponist Björn SC Deigner geehrt für ihre laut Jury «eindrucksvolle» Fassung des Romans «Die Jahre» von Annie Ernaux.

Der Hörbuchpreis ist in jeder Kategorie mit 3333 Euro dotiert. Die Verleihung ist am 10. März in Köln. Damit wird traditionell das internationale Literaturfestival lit.Cologne eröffnet.

SOCIAL BOOKMARKS