Deutsches Fußballmuseum: Mehr als 200 000 Besucher jährlich
DPA
Besucher im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Foto: Ina Fassbender/Archiv
DPA

Dortmund (dpa) - Das Deutsche Fußballmuseum hatte im Jahr 2018 mehr als 200 000 Besucher. Das entspricht der Zahl aus dem Vorjahr. Nach Angaben des Museums kommt jeder zweite Besucher aus Einzugsgebieten mit mehr als einer Stunde Anfahrtszeit. Direktor Manuel Neukirchner wertete diese Zahlen als positiv: «Wir haben uns drei Jahre nach unserer Eröffnung in die Spitzengruppe erlebnisorientierter Museen in Deutschland gespielt.»

In der Dauerausstellung zeigt das Museum die Geschichte des deutschen Fußballs anhand von mehr als 1600 Exponaten, 25 Stunden Filmmaterial sowie zahlreichen Mitmach-Stationen. Zu den Osterferien erweitert das Museum sein Angebot mit der Eröffnung der Hall of Fame des deutschen Fußballs, einer multimedialen Bundesliga-Show und einer 3D-Kino-Inszenierung mit Nationalspieler Leroy Sané in der Hauptrolle.

SOCIAL BOOKMARKS