Deutz verlegt Hauptversammlung: Dividende auf Prüfstand
DPA
Das Logo der Deutz AG. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild
DPA

Köln (dpa) - Der Motorenbauer Deutz verschiebt aufgrund der Coronavirus-Pandemie seine Hauptversammlung. Die ursprünglich für den 14. Mai geplante Veranstaltung werde auf einen späteren Zeitpunkt verlegt, teilte das SDax-Unternehmen am Donnerstag in Köln mit. Ein neuer Termin soll noch bekanntgegeben werden, hieß es weiter. In Anbetracht der hohen Unsicherheiten wegen der Corona-Krise prüft Deutz auch den Dividendenvorschlag in Höhe von 0,15 Euro je Aktie.

SOCIAL BOOKMARKS