Düsseldorf entledigt sich mit 3:1 gegen Aalen aller Sorgen

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf kann beruhigt für die kommende Saison planen. Die Mannschaft von Interimscoach Oliver Reck gewann am Sonntag vor 29 000 Zuschauern verdient mit 3:1 (1:0) gegen den VfR Aalen und vergrößerte vor den letzten vier Spielen den Abstand zum Relegationsplatz 16 zumindest bis Montag auf zwölf Punkte. Für Reck, der den erkrankten Chefcoach Lorenz-Günther Köstner erneut vertrat, war es der erste Heimsieg mit der Fortuna.

Ben Halloran brachte die Gastgeber vor 28 377 Zuschauern in Führung (44.). Carlison Benschop traf per Foulelfmeter zum 2:0 (65.), Timm Golley machte den deutlichen Sieg perfekt (74.). Manuel Junglas (83.) traf noch für Aalen, das mit 37 Punkten noch nicht ganz gesichert ist.

SOCIAL BOOKMARKS