Düsseldorfer Oberbürgermeister unter Korruptionsverdacht

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) steht unter Korruptionsverdacht. Elbers sei einer von 58 Beschuldigten im Ermittlungskomplex um die städtische Entwicklungsgesellschaft IDR, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dpa. Es gehe um Vorteilsnahme in minder schwerem Umfang. Der ehemalige Chef der IDR soll Amtsträgern Zuwendungen oberhalb der gesetzlich zulässigen Grenzen gewährt haben. Die Zuwendungen hätten offenbar der «Klimapflege» innerhalb der Stadtverwaltung dienen sollen. Die Stadt gab zunächst keine Stellungnahme ab.

SOCIAL BOOKMARKS