Duisburg möchte Mitte Juni Sauerland-Nachfolger wählen

Duisburg (dpa/lnw) - Nach der Abwahl des Duisburger Oberbürgermeisters Adolf Sauerland (CDU) soll der Nachfolger am 17. Juni gewählt werden. Auf diesen Termin einigte sich der Ältestenrat am Mittwochabend, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. Die Entscheidung trifft das Regierungspräsidium Düsseldorf. Vertreter von SPD, Grünen, FDP und der Bürgerinitiative «Neuanfang für Duisburg» sprechen seit der vergangenen Woche über die Möglichkeit eines gemeinsamen Kandidaten. Bisher wurde jedoch noch niemand benannt. Unklar ist, ob die CDU einen Gegenkandidaten ins Rennen schicken würde. Der Duisburger CDU-Kreischef Thomas Mahlberg hatte vor wenigen Tagen in einem Brief an den Duisburger SPD-Chef und Landesinneminister Ralf Jäger «ehrliche Gesprächsbereitschaft» für die Suche nach einem überparteilich akzeptierten Kandidaten zugesichert.

SOCIAL BOOKMARKS