Duisburg trotzt Existenzangst: 2:1-Heimsieg gegen Aue

Duisburg (dpa) - Der von der Insolvenz bedrohte MSV Duisburg hat beim 2:1 (1:1) gegen Erzgebirge Aue zumindest sportlich einen Erfolg verbucht. Als letztem Fußball-Zweitligisten gelang den «Zebras» der erste Heimsieg der Saison. Vor 10 136 Zuschauern erzielten Daniel Brosinski (29. Minute) und Sören Brandy (66.) die MSV-Tore, für den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Jan Hochscheidt (42.) gesorgt. Für Duisburg ist Aue ein «Lieblingsgegner»: Es war schon der vierte Sieg in Serie gegen das Team aus dem Erzgebirge.

SOCIAL BOOKMARKS