Duisburger stimmen über umstrittenes Outlet ab
DPA
Auf dem Güterbahnhof Areal könnte ein Designer-Outlet-Center entstehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv
DPA

Duisburg (dpa/lnw) - In der Auseinandersetzung um den möglichen Bau des größten deutschen Outlet-Centers in Duisburg sind die Bürger nun zur Abstimmung aufgerufen. Der Rat der Stadt sprach sich am Montag für die Durchführung eines Bürgerentscheids am 24. September aus. Zuvor hatten die Gegner des Projekts die für ein entsprechendes Bürgerbegehren notwendige Zahl von 10 879 Stimmen erreicht. Hintergrund des Widerstands sind Sorgen um die Existenz des gewachsenen Einzelhandels in Duisburg. Auf dem Gelände hatte sich 2010 die Loveparade-Katastrophe ereignet, bei der 21 Menschen ums Leben kamen.

SOCIAL BOOKMARKS