Ein Spiel Sperre für Dortmunds Nationalspieler Mats Hummels

Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Innenverteidiger Mats Hummels von Borussia Dortmund ist vom DFB-Sportgericht für ein Bundesliga-Spiel gesperrt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag in Frankfurt/Main mit. Der Nationalspieler hatte bei der 0:2-Niederlage des BVB am Samstag in Mönchengladbach in der 81. Minute wegen eines elfmeterreifen Fouls im Strafraum von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) die Rote Karte gesehen. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS