Einbrecher entkorken weit über 1000 Bierflaschen

Mülheim an der Ruhr (dpa/lnw) - Unbekannte Einbrecher haben in einem Getränkemarkt in Mülheim an der Ruhr weit über 1000 Bierflaschen auf der Suche nach einem verborgenen Gewinn geöffnet. Die Flaschen eines bestimmten Bierherstellers seien am Wochenende offenbar nur deshalb geöffnet worden, um an die im Deckel der Kronkorken befestigten Lose zu gelangen, teilte die Polizei am Montag mit. Dutzende Kronkorken, die sich als Nieten herausstellten, ließen die Einbrecher auf dem Boden des Marktes zurück. Das Bier selbst rührten sie nicht an.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS