Einbrecher fesseln und foltern Rentnerin

Witten (dpa/lnw) - Vier maskierte Männer haben eine Rentnerin in ihrer Wohnung in Witten gefesselt, bedroht und ausgeraubt. Die Unbekannten waren am Montagmorgen bei der knapp 80-Jährigen eingebrochen, wie die Polizei Bochum mitteilte. Sie zerrten die Frau aus dem Bett und banden sie an einen Stuhl. Dann hätten sie die Seniorin geschlagen und mit einem Messer bedroht. Mit Schmuck, Münzen und Geld aus dem Tresor im Wert von mehreren Tausend Euro flüchteten sie schließlich. Die Wittenerin wurde bei dem brutalen Überfall nicht verletzt. Sie konnte sich selbst befreien und die Polizei informieren.

SOCIAL BOOKMARKS