Einbruch in syrisches Lebensmittelgeschäft mit Brandstiftung
DPA
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
DPA

Hagen (dpa/lnw) - Unbekannte sind in ein syrisches Lebensmittelgeschäft im Hagener Bahnhofsviertel eingebrochen und haben Geld aus der Kasse gestohlen. Danach brach am frühen Sonntagmorgen ein Brand im Lager des Geschäfts aus, wie die Polizei mitteilte. Ob das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, um Spuren zu verwischen, oder ob es ein Versehen war, war zunächst unklar. Ein ausländerfeindliches Motiv gebe es nach bisherigen Erkenntnissen nicht, sagte ein Polizeisprecher. Mieter, die über dem Geschäft wohnten, konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Zur Höhe der Schadenssumme gab es zunächst keine Angaben.

SOCIAL BOOKMARKS