Eingreiftruppe GSG 9 wird mit Festakt gewürdigt

Bonn (dpa) - In Bonn hat am Montag der Festakt zum 40-jährigen Bestehen der legendären Antiterrortruppe GSG 9 begonnen. Die Spezialeinheit war unter dem Eindruck des Überfalls eines palästinensischen Terrorkommandos auf die israelische Olympiamannschaft in München 1972 gegründet worden. Zu den berühmtesten Einsätzen zählt die Erstürmung der entführten Lufthansa-Maschine «Landshut» im Oktober 1977 in der somalischen Hauptstadt Mogadischu.

Gäste der Feier im Bonner Haus der Geschichte waren am Montag unter anderem der damalige Bundesinnen- und spätere Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) und der Gründungskommandeur der GSG 9, Ulrich Wegener.

Die Grenzschutzgruppe ist heute die Spezialeinheit der Bundespolizei zur Bekämpfung von Terrorismus und schwerer Gewaltkriminalität mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn.

SOCIAL BOOKMARKS