Elektro-Festival «Parookaville» wird per Stream gezeigt
DPA
Menschen stehen auf dem Musikfestival Parookaville vor der Hauptbühne. Foto: Marius Becker/dpa
DPA

Köln (dpa/lnw) - Das von der Corona-Pandemie ausgebremste Elektro-Festival «Parookaville» möchte mit einem kostenlosen Live-Stream die Party in die Häuser seiner Fans bringen. Auf der Webseite des Festivals können Interessierte am Freitag (17.Juli, ab 19.00 Uhr) und am Samstag (18. Juli, ab 18.00 Uhr) verfolgen, wie die Acts auf dem Festivalgelände in Weeze auftreten. Dabei sollen die Zuschauer Teil des Ganzen werden können. Nach Angaben des Veranstalters sollen manche Hauspartys per Link zugeschaltet werden und dann auf großen Bildschirmen auf dem Festivalgelände zu sehen sein.

Zudem sollen die Acts wie Felix Jaehn und Fedde Le Grand auch nicht ganz alleine auf dem Gelände stehen. Ein paar Auserwählte dürfen vor Ort dabei sein - hundert Plätze wurden für Fans reserviert.

Das beliebte Festival hätte zur gleichen Zeit eigentlich mit Zehntausenden Besuchern auf dem ehemaligen Militärgelände des Flughafens Weeze stattfinden sollen. Das ist aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr aber nicht möglich.

SOCIAL BOOKMARKS