Ermittler sehen ersten Zusammenhang bei Bielefelder Explosionen

Bielefeld (dpa/lnw) - Im Fall der gewaltigen Pyrotechnik- Explosionen in Bielefeld haben Ermittler einen ersten Zusammenhang entdeckt. Die beiden Männer, die für die Explosionen verantwortlich sein sollen, sind gut miteinander bekannt. Sie hatten regelmäßig gemeinsam mit Feuerwerkskörpern hantiert. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt. Anfang Juni hatten zunächst Serienexplosionen Teile eines Zweifamilienhauses zerrissen. Dabei wurden vier Bewohner verletzt. Tage später flog an anderer Stelle ein Schuppen in die Luft. In beiden Fällen hatten die Besitzer zwar die Erlaubnis zum Arbeiten mit Pyrotechnik, sollen bei der Lagerung aber massiv gegen Vorschriften verstoßen haben.

SOCIAL BOOKMARKS