Ermittlungen gegen Bürgermeister von Moers eingestellt

Krefeld (dpa/lnw) - Gegen den Bürgermeister von Moers, Norbert Ballhaus (SPD), wird nicht mehr wegen Untreue ermittelt. Es hätten sich keine Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten des Stadtoberhauptes ergeben, sagte Oberstaatsanwalt Klaus Schreiber am Dienstag auf Anfrage in Krefeld und bestätigte damit Medienberichte. Ballhaus hatte aufgrund einer Empfehlung aus der SPD eine Anwaltskanzlei mit der Erstellung von Rechtsgutachten für die Stadt beauftragt. Er hatte dies bereits als Fehler eingeräumt. Ein Anwalt der Kanzlei hatte dann einen Betrag von 1000 Euro beim SPD-Unterbezirk Wesel mit dem Verwendungszweck «Buergm Moers Wk-Spende» überwiesen. Ballhaus hatte beteuert, von dieser Spende erst Jahre später aus den Medien erfahren zu haben.

Stellungnahmen Ballhaus

SOCIAL BOOKMARKS