Erneute Lehrstunde: BVB nach dem 1:3 vor dem Aus

Athen (dpa) - Das Champions League-Comeback von Borussia Dortmund wird mehr und mehr zum Albtraum. Nach dem 1:3 (1:2) bei Olympiakos Piräus verspielte der deutsche Fußball-Meister am Mittwochabend fast schon alle Chancen, die Gruppenphase erfolgreich zu überstehen. Vor 33 300 Zuschauern im Karaiskakis-Stadion gelang Robert Lewandowski (26.) mit seinem achten Pflichtspieltreffer das einzige Tor für das defensivschwache Team von Trainer Jürgen Klopp. José Holebas (8.), Rafik Djebbour (40.) und Francois Modesto (78.) markierten die Treffer für den griechischen Champion. Nach dem 1:1 gegen den FC Arsenal und dem 0:3 bei Olympique Marseille dümpeln die weiter sieglosen Dortmunder mit nur einem Pünktchen auf dem letzten Platz der Gruppe F herum.

SOCIAL BOOKMARKS