Erstmals Nachwuchs bei den im Wuppertaler Zoo

Wuppertal (dpa/lnw) - Premiere im Wuppertaler Zoo: Die Roten Varis haben erstmals in der Geschichte des Zoos Nachwuchs bekommen. Es seien zwei männliche Varis zur Welt gekommen, teilte der Zoo mit. Die Tiere, die zur Gruppe der Lemuren gehören, stammen ursprünglich aus den Nebelregenwäldern Madagaskars. Wegen ihrer lauten Rufe würden sie auch «Waldgeister» genannt, berichtete der Zoo. Im Gegensatz zu ihren Eltern haben die beiden Jungtiere nicht schwarze, sondern weißgefärbte Füße. Namen erhalten die «Weißsöckchen» erst in den nächsten Wochen.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS