Ex-HSV-Trainer Pagelsdorf lobt nächsten Gegner Armina

Hamburg (dpa/lno) - Der ehemalige HSV-Trainer Frank Pagelsdorf hat Zweitliga-Tabellenführer Armina Bielefeld vor dem Gipfeltreffen am Sonntag beim Hamburger SV gelobt. «Mich hat die Arminia in dieser Saison überrascht. Ihre Stabilität ist beeindruckend. Sie sind echt schwer zu bespielen, sind taktisch diszipliniert», sagte der 62-Jährige bei «bild.de».

Pagelsdorf hatte von 1978 bis 1984 bei den Ostwestfalen gespielt und in dieser Zeit 28 Treffer in der Fußball-Bundesliga erzielt. Von 1997 bis 2001 trainierte er den Hamburger SV und führte ihn bis in die Champions League.

Am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) steht der HSV als Tabellenzweiter gegen die Bielefelder unter Druck. «Die Hamburger müssen natürlich aufsteigen. Der Druck in diesem Verein ist permanent da», meinte Pagelsdorf. Aber es gebe keinen schöneren Druck, als in die 1. Liga zurückkehren zu müssen. «Der Druck im Abstiegskampf ist doch ein ganz anderer.»

Von HSV-Trainer Dieter Hecking (55) ist er überzeugt. «Dieter ist ein unaufgeregter Typ mit großer Erfahrung. Er ist kein Showtyp. Das gefällt mir.» Einen Tipp wagt Pagelsdorf für das Spitzenspiel nicht. «Es wird das Team gewinnen, das den größten Willen hat, aufzusteigen.» Vor dem 27. Spieltag haben die Bielefelder sieben Punkte Vorsprung auf den HSV.

SOCIAL BOOKMARKS