Expertenanhörung zu verschärftem Nichtraucherschutz in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Düsseldorfer Landtag hat am Mittwoch eine Expertenanhörung zur geplanten Verschärfung des Nichtraucherschutzes in Nordrhein-Westfalen begonnen. Martina Pötschke-Langer vom Deutschen Krebsforschungszentrum begrüßte die Pläne der rot-grünen Landesregierung. Der «konsequente und rechtssichere» Gesetzentwurf trage den Erkenntnissen der Krebsforschung Rechnung und schütze die Nichtraucher umfassend. Die bisherige Regelung enthalte viele Ausnahmen vor allem in der Gastronomie und führe dazu, «dass Nichtraucher bis heute den giftigen und krebserzeugenden Schadstoffen im Tabakrauch ausgesetzt sind». Der Gesetzentwurf von Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) sieht ein ausnahmsloses Rauchverbot in der gesamten Gastronomie. Das lehnt die Opposition von CDU, FDP und Piraten ab.

Gesetzentwurf

SOCIAL BOOKMARKS