Fahranfänger verursacht Unfall - Fünf Verletzte

Kempen/Viersen (dpa/lnw) - Ein 19 Jahre alter Fahranfänger hat am Freitag im niederrheinischen Kempen (Kreis Viersen) einen Unfall verursacht, bei dem fünf Menschen zum Teil schwer verletzt wurden. Wie die Polizei in Viersen mitteilte, war der 19-Jährige mit seinem Wagen zunächst auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sein Wagen dann auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Dort krachte er in ein entgegenkommendes Auto. Der 19-Jährige wie auch zwei 33 und 44 Jahre alte Männer im entgegenkommenden Fahrzeug mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zwei weitere Männer kamen mit leichten Blessuren davon.

SOCIAL BOOKMARKS