Fahranfängerin und Fahrschülerin kollidieren
DPA
Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
DPA

Wermelskirchen (dpa/lnw) - Eine 19-jährige Fahranfängerin ist bei Wermelskirchen frontal in einen Fahrschulwagen mit einer 17-jährigen Fahrschülerin gekracht. Die beiden jungen Frauen und der Fahrlehrer seien dadurch schwer verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 19-Jährige hatte den Ermittlern zufolge bei einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren und war in den entgegenkommenden Fahrschulwagen geprallt. Beide Autos wurden stark beschädigt.

SOCIAL BOOKMARKS