Fahrer bewusstlos: Massenkarambolage mit sechs Verletzten
DPA
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv
DPA

Dortmund (dpa/lnw) - Beim Anfahren an einer Baustellenampel hat ein Autofahrer in Dortmund nach Polizeiangaben das Bewusstsein verloren und eine Massenkarambolage mit sechs Verletzten ausgelöst. Der 78-Jährige sei nach eigenen Angaben und Angaben von Zeugen am Montagmorgen am Steuer seines Wagens ohnmächtig geworden, wie die Polizei mitteilte. Er sei zunächst gegen zwei parkende Pkw geprallt und anschließend auf einen im Kreuzungsbereich wartenden Kleinwagen aufgefahren. Die Wucht des Aufpralls führte dazu, dass in einer Kettenreaktion weitere fünf Fahrzeuge beschädigt wurden.

Fünf der sechs Fahrer und die 75-Jährige Beifahrerin des Seniors wurden verletzt. Einige von ihnen wurden von Rettungskräften in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es sei jedoch nicht zu schweren Verletzungen gekommen, berichtete die Dortmunder Feuerwehr. Drei Pkw wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 40 000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS