Fahrerflucht nach Unfall auf A1 - Polizei sucht Autofahrer

Schwerte/Dortmund (dpa/lnw) - Nach einem schweren Unfall auf der A1 bei Schwerte mit drei Verletzten sucht die Polizei nach dem Verursacher. Ein Autofahrer hatte am Donnerstag unvermittelt die Spur gewechselt und einen Lastwagen hinter sich damit zu einer starken Bremsung gezwungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Laster geriet ins Schleudern und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein Auto raste in den Lkw, dahinter krachten noch drei Autos und ein Kleintransporter ineinander. Der Verursacher fuhr unerkannt weiter. Die Autobahn war am Donnerstag über mehrere Stunden gesperrt, der Schaden liegt laut Polizei bei mehr als 160 000 Euro.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS