Fahrgast im Bus schmuggelt kiloweise Drogen: Haftbefehl
DPA
Blick auf die Handschellen eines Justizbeamten im Landgericht. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
DPA

Aachen (dpa/lnw) - Bundespolizisten haben bei einer Kontrolle in einem Linienbus an der niederländischen Grenze einen mutmaßlichen Drogenschmuggler erwischt. Bei dem 20-jährigen Fahrgast fanden sie in Süsterseel bei Heinsberg in einer Tasche Drogen, die beim Verkauf auf dem Schwarzmarkt eine fünfstellige Euro-Summe gebracht hätten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der junge Mann hatte demnach drei Kilogramm Ecstasytabletten und über zwei Kilogramm Amphetamin bei sich. Die Kontrolle ereignete sich am vergangenen Freitag. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann.

SOCIAL BOOKMARKS