Fahrstreifen auf A3 nahe Siegburg in Richtung Köln gesperrt

Siegburg/Köln (dpa/lnw) - Auf der A3 in Richtung Köln sind zwischen dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und der Ausfahrt 31 Lohmar zwei der drei Fahrstreifen bis in die späten Abendstunden gesperrt. Grund für die Sperrung ist die Reparatur eines plötzlich aufgetretenen Fahrbahnschadens. Eine Umfahrung der Baustelle wird aufgrund der hohen Auslastung der Umgehungsstraßen nicht empfohlen, berichtete ein Sprecher des Landesbetriebs Straßenbau NRW am Mittwoch. In dem Bereich fahren pro Tag im Durchschnitt mehr als 40 000 Fahrzeuge Richtung Köln.

SOCIAL BOOKMARKS