Fast 900 Kinder waren Opfer verurteilter Gewalttäter

Düsseldorf (dpa/lnw) - 877 Kinder unter 14 Jahren wurden 2011 in Nordrhein-Westfalen als Opfer einer rechtskräftig verurteilten Straftat gezählt. Erfasst wurden Vergehen gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Körperverletzungen sowie Entziehungen, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag zum Tag der Kriminalitätsopfer an diesem Freitag (22. März) mit. Die meisten der Kinder, 692 oder 78,9 Prozent, wurden Opfer einer Sexualstraftat. Dafür wurden 477 Angeklagte verurteilt. Opfer einer Körperverletzung oder Misshandlung wurden 181 Kinder. 160 Straftäter wurden deshalb verurteilt, jeder zweite war Jugendlicher. Vier weitere Kinder wurden Opfer einer Geiselnahme oder Kindesentziehung durch ein Elternteil. Andere Gewaltdelikte gegen Kinder, etwa Raub, wurden nicht erfasst.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS