Favre regt Beibehaltung von fünf Auswechslungen an
DPA
Borussia Dortmund Trainer Lucien Favre mit Mundschutz . Foto: Lars Baron/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild
DPA

Dortmund (dpa) - Lucien Favre plädiert für eine dauerhafte Beibehaltung der neuen Auswechsel-Regel. «Es ist sehr gut und auch eine Idee, es mit fünf Spielern weiter so zu machen», sagte der Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund am Donnerstag. Die Zahl möglicher Wechsel pro Partie und Team war nach der Corona-Pause von drei auf fünf erhöht worden. Mit dieser als Übergangslösung vorgesehenen Änderung soll das Verletzungsrisiko für die Profis nach langer Zeit ohne Spielpraxis verringert werden. «Das war nötig in dieser Situation mit dem Corona-Virus und dem wenigen Training», kommentierte Favre.

SOCIAL BOOKMARKS