Ferkelstall brennt nieder: 650 Tiere sterben
DPA
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
DPA

Dörentrup (dpa/lnw) - Etwa 600 Ferkel sind bei einem Stallbrand am Sonntag in Dörentrup im Kreis Lippe umgekommen. Tierärzte hätten 50 Sauen eingeschläfert, teilte die Polizei mit. Die zu einem Abferkelstall - also einem Stall für Ferkel und trächtige Sauen - umgebaute Scheune mit rund 800 Tieren sei völlig niedergebrannt. Der Schaden wurde zunächst nicht beziffert.

Das Feuer war am Sonntagmorgen aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte habe der Stall laut Mitteilung komplett in Brand gestanden. Der Landwirt und weitere Helfer konnten einige Tiere noch rechtzeitig ins Freie bringen. Für die meisten kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS