Feuerwehreinsatz war für die Katz'

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Einsatzbeschreibung klang einfach: Die Düsseldorfer Feuerwehr sollte am Sonntag eine Katze von einem Baum holen. Aber das ging gründlich schief, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorging. Schon bei der Anfahrt fuhr sich ein Einsatzwagen auf schlammigen Untergrund fest. Er musste mit Hilfe eines anderen Wagens herausgezogen werden. Der wiederum kam auf dem Rückweg zur Wache von der Straße ab und landete im Graben. Dort kam er nur durch den Einsatz von Hebekissen wieder heraus. Das Schlimmste aber: Alles war für die Katz. Das Tier sprang doch noch vom Baum, bevor der Feuerwehrmann es retten konnte.

SOCIAL BOOKMARKS