Filmemacher Petzold nimmt Käutner-Preis in Empfang

Düsseldorf (dpa/lnw) - Filmemacher Christian Petzold hat am Freitag in Düsseldorf den Helmut-Käutner-Preis der Stadt entgegengenommen. Für seine Filme wie «Barbara», «Toter Mann» oder «Wolfsburg» ist der 52-Jährige bereits mit etlichen Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Silbernen Bären. Petzold, der in Haan aufwuchs, lebt heute in Berlin. Den mit 10 000 Euro dotierten Käutner-Preis vergibt die Stadt schon zum 13. Mal. Er erinnert an den in Düsseldorf geborenen gleichnamigen Regisseur (1908-1980). Zu den Ehrengästen bei der Preisverleihung im Rathaus zählte Regisseur Wim Wenders.

Ankündigung Preisverleihung

SOCIAL BOOKMARKS