Finanzinvestor macht bei Gagfah Kasse

Luxemburg/Mülheim (dpa/lnw) - Der bisherige Gagfah-Mehrheitsaktionär Fortress gibt seine Vormachtstellung bei dem großen Wohnimmobilien-Unternehmen auf. Dazu will der US-Finanzinvestor im großen Stil Aktien verkaufen. Zudem kündigte Gagfah am Dienstagabend an, selbst eine bedeutende Anzahl an eigenen Anteilen auf den Markt zu werfen. Zusätzlich ist eine Kapitalerhöhung geplant. Gagfah gehört zu den größten Immobiliengesellschaften Deutschlands, die Dachgesellschaft sitzt in Luxemburg, die deutsche Konzernzentrale in Mülheim.

SOCIAL BOOKMARKS