Flüssiggas-Kartell muss 244 Millionen Euro Bußen zahlen

Düsseldorf (dpa) - Das sogenannte Flüssiggas-Kartell muss 244 Millionen Euro Geldbußen zahlen. Dazu hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht die betroffenen Unternehmen verurteilt und die vom Bundeskartellamt festgesetzten Bußgeldbescheide in Höhe von 180 Millionen Euro noch deutlich erhöht. Wie das Gericht am Dienstag mitteilte, hatten die Firmen zwischen 1997 und 2005 vereinbart, sich keine Bestandskunden abzuwerben. Wechselwilligen Kunden seien abschreckend hohe Angebote unterbreitet worden.

SOCIAL BOOKMARKS