Flughafen Düsseldorf: Lücken bis Ende 2018 geschlossen
DPA
Der Flughafen von Düsseldorf von einem Hubschrauber aus. Foto: Wolfram Kastl/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Flughafen Düsseldorf rechnet damit, dass die als Folge der Air-Berlin-Insolvenz entstandenen Lücken im Flugplan bis zum Jahresende wieder geschlossen sind. Das sagte der Sprecher des Airport-Geschäftsführung, Thomas Schnalke, am Freitag bei er Vorstellung der Planungen der Lufthansa-Tochter Eurowings für Düsseldorf.

Eurowings will das Angebot im Sommerflugplan um 30 Prozent aufstocken. Mehr als 250 Flüge pro Tag seien geplant. In Düsseldorf würden rund 40 Maschinen stationiert, etwa 50 Prozent mehr als bisher. Dabei will der Billigflieger vor allem auf innerdeutschen Strecken stark zulegen. Unter anderem soll es zwischen Düsseldorf und Berlin bis zu 13 Flüge am Tag geben.

SOCIAL BOOKMARKS