Forstwirt: geschützte Greifvögel mit Falle gejagt

Krefeld (dpa/lnw) - Ein Forstwirt soll streng geschützten Greifvögeln am Niederrhein mit einer illegalen Falle nachgestellt haben. Der 63-Jährige hatte laut Anklage in seinem Garten in Willich eine Voliere mit einer trichterförmigen Öffnung aufgestellt, um wildlebende Greifvögel zu fangen. Der Prozess gegen ihn beginnt am kommenden Mittwoch vor dem Krefelder Amtsgericht. Der Forstwirt ist nicht vorbestraft. Ihm drohen wegen Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz eine Geldstrafe oder bis zu fünf Jahre Haft.

SOCIAL BOOKMARKS