Fortuna Düsseldorfs Trainer Köstner bis 30. April krankgeschrieben

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fortuna Düsseldorfs Cheftrainer Lorenz-Günther Köstner muss sich weiteren ärztlichen Untersuchungen unterziehen, um seinen gesundheitlichen Zustand überprüfen zu lassen. Dieser habe sich in der Zwischenzeit nicht gebessert, teilte der Fußball-Zweitligist am Freitag mit. Der 62 Jahre alte Köstner bleibt wegen seiner Wirbelblockade bis zum 30. April krankgeschrieben. Ohne ihren Chefcoach gewannen die Fortuna-Profis am Donnerstag das Spiel beim SV Sandhausen mit 3:0 und verbesserten sich auf 43 Punkte. Vorerst bleibt Torwartrainer Oliver Reck verantwortlich für die Betreuung der Mannschaft.

SOCIAL BOOKMARKS